K-R-A-M 2017-02 | CAMINAR|SOGNANDO

SO. 08.10 | 15:00-19:00 – k 170827/28/29_171008 caminar|sognando
Kunstraum 34

Filderstraße 34
70180 Stuttgart

Spielzeit: flukturierend innerhalb der Öffnungszeit des Kunstraums 34 (15h-19h)
Eintritt: frei

MIT Kathrin Scheungraber (Violine, Aufnahme- und Liveperformance), Christof M. Löser (Konzeption, Aufnahmeperformance, Installation)

Interpretation als Gegenwartskunst. Wie kann (körperliche) Wirklichkeit in musikalische Interpretation einfließen? Experimentelle, performative, installative, dokumentarische Studien zu Körper als interpres (Interpret / Interpretierter), zu Interaktion, seismographischem Violinspiel und zum Wandern (caminar), ausgehend von Aspekten der letzten Komposition Luigi Nonos: «Hay que caminar» soñando KOE 20A (1989).
Durch verschiedene, Kontrollverlust (sognando) bewirkende Setups wird das Wechselspiel zwischen Klang, Geigerin, Körper, Raum, Bewegung und modulierendem Dirigat in akustischen Protokollen festgehalten und so in (u.a. Nonos) Klang(bewegungen) hineingezoomt.

In Kooperation mit: Kunstraum 34
gefördert von: Kulturamt Stuttgart, Innovationsfond Kunst Baden-Württemberg

More Projects